Pressebericht 15.11.15

Erfolgreiche Wochen für den TuS-PSV

2. Bezirksliga Herren
Gegen eine kämpferisch starke Reserve der TTG Kottenheim/Bell II tat sich die erste Herrenmannschaft zunächst schwer. Obwohl man verstärkt mit Raphael Koll und Markus Kossytorz nahezu in Bestbesetzung antreten konnte geriet man nach den Doppeln gegen den aktuellen Tabellenachten zunächst mit 1:2 in Rückstand; nur Koll/Lüpke konnten hier punkten. In den Einzeln siegten zunächst Raphael Koll am oberen Paarkreuz und Harry Jaensch in der Mitte. Ken Lüpke und Norbert Stallmann brachten mit zwei Siegen am unteren Paarkreuz die Erste sodann mit 5:4 in Führung. Anschließend sorgten Raphael Koll, Markus Kossytorz, Harry Jaensch und Ken Lüpke für einen letztlich ungefährdeten 9:5-Erfolg, mit dem man den 3. Tabellenplatz festigen konnte.

 

 

5. Kreisklasse Herren
Zu einem knappen 8:5-Sieg kam die vierte Herrenmannschaft gegen den FC Lutzenia Niederlützingen III. Dieser Erfolg war hart umkämpft. So gingen acht Spiel über die volle Distanz von fünf Sätzen. Pohl/Ruhs und Große/Ley gewannen beide Eingangsdoppel. In der ersten Einzelrunde wurden die ersten drei Partien allesamt im Entscheidungssatz verloren. Marc Ruhs glich mit seinem Sieg am unteren Paarkreuz zum zwischenzeitlichen 3:3 aus. Dank Andreas Große und Stefan Ley konnte man die zweite Einzelrunde ebenfalls ausgeglichen gestalten. In der letzten Einzelrunde sorgte zunächst Andreas Große mit seinem zweiten Einzelsieg für eine 6:5-Führung. Danach trumpften Marc Ruhs und Stefan Ley groß auf und gewannen gegen ihre Gegner aus dem oberen Paarkreuz jeweils knapp aber verdient in fünf Sätzen. Mit diesem Sieg hat sich die vierte Mannschaft etwas Luft im Kampf um den Abstieg verschafft.

2. Kreisklasse Jugend
Mit 8:0 fertigte die erste Jugendmannschaft den SV Eintracht Eich ab. Die drückende Überlegenheit von Joshua Schwarz, Robin Bachem. Lars Jeub und Joschua Igelmund spiegelt sich in dem Satzverhältnis von 24:2 wider.

3. Kreisklasse Jugend
Einen knappen 8:6-Sieg gegen die TTSG Kempenich-Spessart II verbuchte die zweite Mannschaft. Dabei musste man einen 0:4 Rückstand aufholen. Mit einer blitzsauberen 4:0-Bilanz am unteren Paarkreuz sorgten Finn Fischer und Jonas Stephani für die Wende, nachdem auch Lukas Rosenstein am oberen Paarkreuz einen Sieg erringen konnte. In der letzen Einzelrunde sicherten Ilka Lenz, Lukas Rosenstein und Jonas Stephani den Sieg für ihre Mannschaft.